Wo kann man Gold und Silber kaufen?

Wo kann man Gold und Silber kaufen?

August 10, 2018 2 Von Goldkaufen.de Redaktion

In unserem Ratgeber zum Investment in Gold und Silber haben wir bereits die unterschiedlichen Optionen behandelt, die einem Käufer neben dem Erwerb von physischem Gold zur Verfügung stehen, um in Gold oder Silber zu investieren. Dieser Artikel befasst sich jedoch ausschließlich mit dem Erwerb von physischem Gold und Silber (Wertpapiere werden nicht berücksichtigt) und stellt die einfache Frage: Wo Gold kaufen? bzw. Wo Silber kaufen?

Im Folgenden zeigen wir Ihnen 8 Möglichkeiten, die Ihnen zum physischen Kauf von Edelmetallen zur Verfügung stehen und listen Vor- und Nachteile der Varianten auf:

  1. Tafelgeschäft beim Edelmetallhändler
  2. Online-Kauf
  3. Gold bei Bank oder Sparkasse kaufen
  4. Gold bei Lagerfirma kaufen und einlagern
  5. Metallkonto
  6. Gold in Online-Auktionen kaufen
  7. Gold von privat kaufen
  8. Gold in Form von Schmuck kaufen

 

1. Möglichkeit: Gold und Silber als Tafelgeschäft beim Edelmetallhändler

Wenn man sich die Frage stellt „Wo Gold kaufen?“ oder „Wo Silber kaufen“ so ist der Fachhändler die erste Anlaufstelle. Der Begriff Tafelgeschäft bezeichnet den Kauf von Edelmetallen vor Ort bei einem Edelmetallhändler (meist in bar) gegen Quittung. Das Tafelgeschäft ist in Deutschland bis zu einem Betrag von 9999,99€ völlig anonym. Ab einem Betrag von 10.000€ greift das Geldwäschegesetz. Eine Identitätsprüfung wird notwendig, somit entfällt die Anonymität. Das Tafelgeschäft läuft üblicherweise in folgenden Schritten ab:

Schritt 1: Ausfindigmachen eines Edelmetallhändlers in Ihrer Nähe

Die Webseite www.gold-preisvergleich.de hat unter dem Menüpunkt „Händler“ eine deutschlandweite Übersicht seriöser Händler erstellt. Sie können nach Postleitzahl filtern oder einfach auf der dargestellten Karte suchen. Händler welche Tafelgeschäft anbieten sind mit einem roten Pin „Barverkaufstellen“ gekennzeichnet. Alle weiteren Pins bieten kein Tafelgeschäft an.

Schritt 2: Kontaktaufnahme per Telefon

Es ist Händlern oftmals nicht möglich, alle Produkte stets auf Abruf im Lager zu halten. Daher sollten Sie von spontanen Besuchen bei einem Edelmetallhändler absehen. Es ist durchaus möglich, dass Sie Ihre Ware sonst nicht erhalten. Rufen Sie vorab bei dem Händler Ihrer Wahl an, und erkundigen Sie sich nach der Verfügbarkeit der gewünschten Produkte. Teilen Sie dem Händler mit, wann Sie diese vor Ort erwerben möchten. Aus Gründen der Anonymität können Sie selbstverständlich Ihre Rufnummer unterdrücken und/oder einen erfundenen Namen angeben. Das Tafelgeschäft ist völlig anonym. Vereinzelt können sich auf den Webseiten der Händler Hinweise finden, dass der Händler Anrufe mit unterdrückter Rufnummer nicht entgegen nimmt.

Manche Händler haben mit anonymen Vorbestellungen schlechte Erfahrungen gemacht. Der Kunde erschien nie in der Filiale, um das Geschäft abzuwickeln. Daher gibt es Händler, welche die Bestellung vorab abwickeln (Preisfixierung und Bezahlung) und vor Ort lediglich die Abholung des Metalls ermöglichen. Informieren Sie sich vorab über die Konditionen und den Ablauf des Tafelgeschäftes bei dem von Ihnen gewählten Händler.

Schritt 3: Abwicklung des Tafelgeschäftes

Die Abwicklung des Tafelgeschäftes erfolgt wie der Kauf von anderen Waren auch. Sie übergaben dem Händler den Geldbetrag in bar, der Händler händigt Ihnen die Ware inklusive eines Kaufbeleges aus.

Vor- und Nachteile des Tafelgeschäftes:

Vorteile Nachteile
  • Kauf bis 9999,99€ völlig anonym. Größere Beträge können in mehreren Einzelkäufen zu 9999,99 € anonym abgewickelt werden
  • Ware wird persönlich abgeholt. Diebstahl beim Versand ausgeschlossen
  • Keine Versandkosten
  • Diebstahlgefahr nach Abholung
  • Je nach Wohnort möglicherweise längere Anfahrt

 

2. Möglichkeit: Gold und Silber online kaufen

Wo Gold kaufen? / Wo Silber kaufen? – Online! Die beliebteste Alternative zum Tafelgeschäft stellt der Kauf von Edelmetallen im Onlineshop eines Edelmetallhändlers dar. Genau wie bei anderen Waren können auch Edelmetalle seriös online bestellt werden. Selbstverständlich gibt es ein paar Dinge zu beachten, um Betrug vorzubeugen und fragwürdige Angebote / Händler zu meiden:

Check 1: Positive Bewertungen

Der Händler sollte auf einer öffentlichen Plattform positiv bewertet sein. Hierbei kommen mehrere  Möglichkeiten in Betracht:

Die meisten Händler haben mindestens ein Bewertungssiegel auf ihrer Webseite verlinkt, um Transparenz für Kunden zu schaffen. Geben Sie zudem den Namen des Händlers in einer Suchmaschine ein und prüfen Sie, auf welchen Bewertungsplattformen der Händler vertreten ist. Schauen Sie sich den Gesamtschnitt der Bewertungen an. Lesen Sie sich ein paar Bewertungen durch! Die Bewertungen sollten über einen längeren Zeitraum abgegeben worden sein. Es ist normal, dass bei ein paar Hundert Bestellungen auch mal eine negative Bewertung vorkommt. Händler sind auch von externen Dienstleistern wie Logistikunternehmen oder Zulieferern abhängig. Aber: wenn sich Beschwerden über das gleiche oder ein ähnliches Problem häufen, dann sollten Sie ggf. bei einem anderen Händler bestellen.

Check 2: Mitgliedschaft im Berufsverband des deutschen Münzfachhandels e.V.

Nicht alle, aber die meisten seriösen Händler sind Mitglied in diesem Verband. Auf der Webseite des Verbandes können Sie sehr einfach prüfen, ob ein Händler Mitglied ist: www.muenzenverband.de/mitgliederliste/

Check 3: Versicherter Versand

Selbstverständlich muss der Versand von hohen Werten wie Edelmetallen versichert sein. Beim Versand an Privatpersonen trägt der Händler stets das Versandrisiko und muss eine geeignete Versicherung sicherstellen. Erkundigen Sie sich im Zweifel auf der Webseite des Händlers oder telefonisch. Hinweis: Falls Sie mit dem beauftragten Lieferunternehmen einen Ablagevertrag besitzen, so gilt dieser üblicherweise auch für Ihre Edelmetalllieferung. Nach erfolgter Ablage am vereinbarten Ort geht das Verlustrisiko auf den Käufer über.

Check 4: Lieferzeiten

Im Normalfall, bei gängigen Produkten (keine Vorbestellungen, keine Spezialware wie lang erwartete Neuerscheinungen z.B. Silber Krügerrand oder spezielle Sammlerware)  sind Lieferzeiten von 5 Werktagen ab Zahlungseingang zu erwarten. Leider gibt es immer wieder Händler, welche sehr günstige Preise bieten, aber Lieferzeiten von mehr als 14 Tagen ausweisen. Wir raten davon ab, bei Händlern mit solchen Spekulationspraktiken zu bestellen.

Tipp: Prüfen Sie die Angabe der Lieferzeiten im Onlineshop des Händlers.

Check 5: Preis und Reinheitsgehalt der angebotenen Ware

Leider kommt es immer wieder vor, dass manchen Waren, z.B. sogenannten Medaillen ein unangemessen hoher Wert beigemessen wird. Große, vergoldete oder versilberte Produkte, welche auf den ersten Blick sehr attraktiv aussehen, bei genauerem Betrachten jedoch einen äußerst geringen Materialwert aufweisen, sowie keinerlei Aussicht auf Wertsteigerung haben, werden zu hohen Preisen angeboten. Informieren Sie sich deshalb stets über den fairen Wert des Produktes, welches Sie erwerben wollen!

  • Prüfen Sie die Feinheit, also zu wie viel Prozent das zu erwerbende Produkt aus reinem Gold und Silber besteht. Diese Feinheit multipliziert mit dem Raugewicht ergibt das Feingewicht, über das sich der Materialwert berechnet.
  • Akzeptieren Sie das Argument der Preissteigerung sowie des Sammlerwertes nur, wenn Sie sich sehr gut im Bereich Numismatik auskennen. Eine Begrenzung der Auflage / Prägung hat keinesfalls automatisch einen Wertzuwachs zur Folge!
  • Tipp: Wenn auf eine Goldmünze Mehrwertsteuer erhoben wird, sollten Sie argwöhnisch werden! Es kann sich lediglich um ein Produkt handeln, welches entweder sehr alt ist (sind Sie Numismatiker und haben ausreichend Kenntnisse das zu beurteilen?) oder der Reinheitsgrad der Münze ist so gering, dass diese nicht von der gesetzlichen Mehrwertsteuerbefreiung auf Goldmünzen profitiert: Finger weg!

Eine schnelle und einfach Methode zur Prüfung des fairen Preises bietet ein Blick auf einen Preisvergleich. Auf www.gold-preisvergleich.de können Sie ein Produkt suchen und sich über den aktuellen Verkaufspreis bei verschiedenen Händlern informieren. Weicht der Preis des von Ihnen zu erwerbenden Produktes erheblich von diesen marktüblichen Preisen im Preisvergleich ab, so ist das Angebot mit Vorsicht zu genießen.

Check 6: Vermeiden Sie Münz- / Sammlerabbos

Wo Gold kaufen? – Nicht bei Aboanbietern! Einige Händler ermöglichen Sammler- oder Probe- bzw. Ansichts-Abos. Diese Praxis ist als fragwürdig zu bezeichnen. Durch den Abschluss einen solchen Abos werden dem Kunden ungefragt Produkte und Rechnungen zugesendet. Auch die Kündigungsbedingungen sind in der Regel sehr kundenunfreundlich gestaltet.

  Unser Tipp: Halten Sie sich von jeder Form von Abo fern!

Wenn ein Händler die oben genannten Checks besteht, so können Sie davon ausgehen, dass der Händler mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit seriös und zuverlässig ist.

Generell lassen sich beim Onlinekauf folgende Vor- und Nachteile erkennen:

Vorteile Nachteile
  • Günstige Preise dank Preistransparenz durch Preisvergleiche wie www.gold-preisvergleich.de
  • Zeitersparnis durch Kauf von Zuhause aus
  • Versandrisiko trägt der Händler
  • Zwei bis fünf Werktage Wartezeit bis die Ware eintrifft
  • Keine Begutachtung der Ware vor Kauf möglich

 

3. Möglichkeit: Gold und Silber bei der Bank oder Sparkasse kaufen

Bis vor einigen Jahren (ca. vor 2008) waren Banken / Bankfilialen die beste und sicherste Anlaufstelle, wenn es darum ging, wo man Gold oder Silber kaufen sollte. Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine Bank oder Sparkasse betrügt einen Kunden nicht mit Falschware. Der Reputationsverlust wäre unermesslich hoch. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die Vor- und Nachteile des Erwerbs von Edelmetallen bei Sparkassen oder Banken.

Vorteile Nachteile
  • Ware ist echt, Fälschungsgefahr ist fast komplett auszuschließen
  • Kann direkt mit dem Geld auf dem Konto verrechnet werden
  • Die meisten Banken verlangen höhere Preise als spezialisierte Händler. Vergleichen Sie den Preis Ihrer Bank mit einem marktüblichen Preis auf www.gold-preisvergleich.de
  • Die meisten Banken und Sparkassen ermöglichen keinen anonymen Kauf von Edelmetallen, also kein anonymes Tafelgeschäft
  • Banken und Sparkassen sind keine klassichen Edelmetallhändler und haben deshalb meist eine sehr geringe, standardisierte Produktauswahl
  • Sehr viele Produkte sind bei Banken und Sparkassen oft gar nicht oder nur per Vorbestellung verfügbar

 

  Unser Tipp: In den meisten Fällen macht es mehr Sinn bei einem Edelmetallhändler Ihres Vertrauens zu kaufen.

 

4. Möglichkeit: Gold und Silber direkt bei einer Lagerfirma kaufen

Es gibt mehrere Lagerfirmen, wo Gold kaufen bzw. Silber kaufen Sinn macht, nämlich solche die Ihnen auch eine sichere Verwahrung Ihrer Edelmetalle in Bunkern und Tresoren anbieten. Einige davon kooperieren direkt mit Edelmetallhändlern und Sie können mit dem Kauf der Ware direkt einen Lagervertrag abschließen.

Vorteile Nachteile
  • Die Ware wird sicher für Sie verwahrt. Die Diebstahlgefahr ist nahezu Null. Die Ware ist versichert.
  • Keine Versandkosten, die Ware wird direkt eingelagert.
  • Ihre Ware wird außerhalb des Bankensystems gelagert. Es ist auch möglich, in verschiedenen Regionen der Welt, z.B. der Schweiz, Liechtenstein oder Hongkong zu lagern.
  • Es fallen Auslagerungsgebühren an, wenn Sie die Ware nach Hause geliefert haben wollen. Diese Gebühr ist meist deutlich höher als Versandkosten von Händlern.
  • Sie müssen monatliche oder jährliche Gebühren für die Lagerung und Versicherung bezahlen.

 

5. Möglichkeit: Gold und Silber auf Metallkonten kaufen

In der Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg kann man Konten in Gramm Gold und Silber führen. Die Frage „Wo Gold kaufen?“ oder „Wo Silber kaufen“ bezieht sich in dem Fall zwar auf physische Metalle, jedoch bekommen Sie diese in der Regel bei einem Metallkonto nicht zu Gesicht. Ähnlich wie bei einem Girokonto können Sie bei einem Metallkonto Ihren Kontostand sehen. Nur eben in Gramm oder Unzen. Sie können Ihr Metallkonto auffüllen, indem Sie bei der jeweiligen Bank Gold oder Silber nachkaufen, welches Ihrem Metallkonto gutgeschrieben wird.

 

6. Möglichkeit: Gold und Silber auf Auktionsplattformen kaufen

Wo Gold kaufen? Auf Auktionsplattformen? Es ist durchaus möglich, Gold und Silber bei Auktionsplattformen (z.B. eBay) von seriösen Händlern zu erwerben. Und mit etwas Glück kann man auch echte Schnäppchen erwerben. Jedoch sollten für Anbieter auf diesen Plattformen die selben Checks wie für andere Online-Händler (oben unter Möglichkeit 2 beschrieben) durchgeführt werden. Leider sind in der Vergangenheit einige Anbieter auf Auktionsplattformen im Bereich Gold und Silber durch Betrug und Betrugsversuche aufgefallen, hauptsächlich Privatanbieter. Auch gefälschte Barren und Münzen wurden bereits angeboten.

Es gibt ohne Zweifel viele seriöse Edelmetallhändler, welche auch auf eBay verkaufen. Sie sollten sich jedoch die Frage stellen, welchen Vorteil Sie davon haben, Gold und Silber auf eBay zu erwerben, wenn Sie dieses auch direkt im Onlineshop eines Händlers erwerben können. Bei einem Verkauf über eine Auktionsplattform muss der Händler im Regelfall eine Verkaufsprovision an die Plattform bezahlen, die sich prozentual am Verkaufspreis bemisst. Bevor sie auf einer Auktionsplattform wie eBay kaufen, empfehlen wir Ihnen zu den 6 bereits genannten Checks für Online-Händler noch folgende zusätzlichen Checks durchzuführen:

Check 7: Gewerblicher Handel

Ist der Händler ein gewerblicher Anbieter oder eine Privatperson. Wir raten davon ab, von Privatpersonen Edelmetalle zu erwerben.

Achtung, bei Privatkauf:

  • gibt es keine Rücknahme
  • gibt es keine Garantie

Wir empfehlen Edelmetalle bei eBay nicht von Privatpersonen zu erwerben.

Check 8: Bewertungen auf eBay

Die Möglichkeiten der Negativbewertung auf eBay sind sehr stark eingeschränkt. Auch gibt es diverse Möglichkeiten von Händlern rechtlich dagegen vorzugehen. Wir empfehlen daher: achten Sie auf die Anzahl der positiven Bewertungen. Wenn ein Händler sehr viele positive Bewertungen hat, ist das ein gutes Zeichen. Achten Sie auch darauf, wie aktuell die Bewertungen sind und für welche Produkte diese abgegeben wurden. Hat ein Händler bisher ausschließlich niedrigpreisige Produkte verkauft und dafür positive Bewertungen erhalten und bietet nun hochpreisige Produkte an, so kann Skepsis angebracht sein.

Check 9: zusätzlicher Online Shop

Es ist ein gutes Zeichen, wenn der Händler bei welchem Sie auf eBay steigern / kaufen wollen, nicht nur bei eBay verkauft, sondern auch einen eignen Shop oder gar ein Ladengeschäft betreibt. Dies ist natürlich kein Ausschlusskriterium. Aber es bestätigt die Seriosität eines Händlers. Googlen Sie den Firmennamen des Händlers.

Check 10: Länge des Geschäftsbetriebes

Je länger ein Händler auf eBay bereits geschäftlich tätig ist, desto besser. Seien sie skeptisch gegenüber sehr neuen Händlerprofilen.

  Unser Tipp: Wir empfehlen den Kauf von Gold und Silber nach einem Preisvergleich über bekannte Plattformen wie z.B. www.gold-preisvergleich.de.

 

7. Möglichkeit: Gold und Silber von Privatpersonen in Foren, Kleinanzeigen oder Sozialen Medien kaufen

Bei der Frage „Wo Gold kaufen?“ oder „Wo Silber kaufen“ wird man häufig mit vermeintlichen Geheimtipps auf private Foren oder Marktplätze verwiesen. Der Kauf von Edelmetallen in Foren oder sozialen Medien ist sehr risikobehaftet. Selbstverständlich können gute Schnäppchen ergattert werden. Aber letztendlich kaufen Sie fast immer von Privatpersonen, haben daher kein Umtauschrecht oder Garantie. Auch ist es sehr schwer nachzuvollziehen, ob die Ware echt ist. Diverse Facebookgruppen und Foren haben eine Art Bewertungssystem eingeführt. Hat ein Nutzer schon viele Transaktionen erfolgreich und seriös abgewickelt, so steigt seine Glaubwürdigkeit und das Risiko des Betrugs für den Käufer sinkt.

  Unser Tipp: Erwerben Sie Edelmetalle nur in kleinen Mengen und nur falls Sie sich bereits sehr gut mit Edelmetallen auskennen über Foren, Kleinanzeigen oder soziale Medien!

 

8. Möglichkeit: Gold und Silber in Form von Schmuck beim Juwelier kaufen

In vielen Kulturen ist es bereits seit Jahrtausenden Brauch, zur Vermögensabsicherung Gold und Silber in Form von Schmuck zu erwerben und zu verschenken. Deshalb ist die Antwort auf die Frage  „Wo Gold kaufen?“ oder „Wo Silber kaufen“ meist in südlichen Ländern sehr schnell: beim Juwelier! Im Grundsatz gibt es auch absolut nichts gegen diese Praxis einzuwenden, wenn nicht das deutsche Gesetz diese Art des Kaufs steuerlich äußerst unattraktiv machen würde. Auf Schmuck fällt die volle Mehrwertsteuer von 19% an, zudem beinhaltet der Preis von Schmuck stets auch die Kosten der Verarbeitung. Gold in Form von Goldbarren und Goldmünzen ist hingegen komplett steuerfrei! Silber kann durch differenzbesteuerten Erwerb mit erheblich reduziertem Mwst.-Satz erworben werden. Daher ist der Erwerb von Schmuck zu Anlage- und/oder Vermögenssicherungszwecken in Deutschland eher ungeeignet.

 

Fazit: Gold sollte man beim Edelmetallhändler kaufen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie Ihre Edelmetalle beim Fachhändler / Edelmetallhändler kaufen sollten. Stellen Sie sich die Frage:

  • Möchte ich völlig anonym und vor Ort im Ladengeschäft unter 9999€ kaufen?
  • Möchte ich bequem online kaufen?

Sollten Sie im Laden ein Tafelgeschäft abwickeln wollen, so hilft Ihnen die Edelmetallhändler-Übersicht von Gold-Preisvergleich.de inklusive Karte einen Händler in Ihrer Nähe zu finden. Sollten Sie online kaufen wollen, verwenden Sie einfach den Preisvergleich für Gold und Silber.


Wie hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...